15.09.2020 09:21 |

Was Sie wissen müssen

Was ist ein Kredit?

Bei einem Kredit handelt es sich um eine zeitlich beschränkte Überlassung von Sach- oder Geldmitteln an Dritte gegen die Zahlung eines Kreditzinses. Das Wort Kredit hat seinen Ursprung im lateinischen und bedeutet so viel wie glauben oder vertrauen. Bei einem Kredit bekommst du als Dritter Sach- oder Geldmittel innerhalb eines festgelegten Zeitraums und gegen die Zahlung von einem sogenannten Kreditzins.

Der Kreditgeber wird als Gläubiger bezeichnet, während der Kreditnehmer der Schuldner ist. Ein Kredit muss in der Regel innerhalb der vereinbarten Laufzeit zurückgezahlt werden. Entweder geschieht dies durch Raten oder im Fall eines endfälligen Kredits am Ende der entsprechenden Laufzeit durch die Gesamtsumme.

Kredite und die Glaubwürdigkeit des Schuldners
Das Vertrauen in eine Person oder ein Unternehmen ist die Basis eines jeden Kredits. Anders könnte man sich nicht sicher sein, dass die bestehende Verbindlichkeit auch ordnungsgemäß durch künftige Zahlungswilligkeit und Zahlungsfähigkeit beglichen wird. Dieses Vertrauen nennt sich Kreditwürdigkeit. Zusammen mit der Zahlungsfähigkeit ergibt die Kreditwürdigkeit die sogenannte Bonität. Diese Bonität des künftigen Schuldners wird genutzt, um einschätzen zu können, wie sicher die Anleihe ist.

Anhand ihrer Laufzeit und der Kreditgeber können sich Kredite unterscheiden. Es gibt kurz-, mittel- und langfristige Kredite, ebenso wie auch Liferanten-, Kunden- oder Bankkredite. Geschäftskunden sind beispielsweise im deutschsprachigen Raum die wichtigsten Kreditgeber.

Bei einem Bankkredit vergibt das Finanzinstitut einen Bankkredit. Die Grundlage ist auch hier wieder die Bonität. Es gibt jedoch auch noch Privatkredite. Hier verleiht eine Privatperson an eine andere Privatperson oder Unternehmen Geld.

Was ist eine Kreditsicherheit?
Die Kreditsicherheit oder auch Kreditsicherung genannt, bezeichnet die Minimierung des Kreditrisikos durch überschriebene Wertgegenstände, Rechte oder auch Bonität von weiteren Parteien.

Dies sind die Voraussetzungen für einen Kredit oder ein Darlehen einer Bank. Diese sichert sich gegen den Zahlungsausfall des Schuldners damit ab. Ein Antragsteller erhält ohne diese Sicherheit keinen Kredit.

Welche Rolle spielt die Schufa?
Eine Bank prüft immer, wie Kreditwürdig ein Kunde ist. Dieses setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen. Die Schufa Auskunft ist eine dieser Informationen. Weitere „Hilfen“ sind Einkommensnachweise und Kontoauszüge. Oftmals ist es so, je schlechter die Bonität des Kreditnehmers ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass die Bank ihm einen Kredit einräumt.

Sicherheiten können die Kreditwürdigkeit verbessern
In der Regel können größere Anschaffungen nicht über das Einkommen abgedeckt werden. Als entsprechende Sicherheiten verlangen die Banken dann eine sehr gute Bonität. Entscheidungsfreiheit haben die Kunden hierbei in der Regel nicht mehr, denn die Banken geben dabei oft die geforderten Sicherheiten vor.

Ein Kunde kann jedoch weitere Sicherheiten vorschlagen. Ob diese dann für den Kredit ausreichen, entscheidet das Kreditinstitut. Schweizer Kredite bzw. der Kredit ohne Schufa eignet sich für Menschen, die weder Sicherheiten, noch eine gute Bonität anbieten können, jedoch trotzdem einen Kredit in Anspruch nehmen möchten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).