14.09.2020 15:19 |

See-Domizile beliebt

Große Umfrage: Wohnen am Land ist sehr gefragt

Während es viele in den vergangenen Jahren in die Städte gezogen hat, wünschen sich nach Homeoffice und Lockdown immer mehr ein Domizil am Land. Eine österreichweite Immobilienanfragen-Analyse zeigt, ein Kärntner See ist besonders gefragt: der Klopeiner See.

Immobilien in Gemeinden mit Seen werden laut FindMyHome.at besonders oft angefragt. Die Wiener Immobilienplattform hat österreichweit Vergleiche gezogen. „Gerade durch die Corona-Krise und die Reisebeschränkungen ist bei vielen der Wunsch aufgekommen, sich eine Immobilie in Wassernähe zuzulegen. Wir spüren daher eine Nachfrage an Seelagen so stark wie lange nicht mehr“, sagt Geschäftsführer Bernd Gabel-Hlawa. Um 35 Prozent seien Anfragen für Objekte in ländlichen Regionen gestiegen.

Wer kann, zieht ins Grüne, bleibt aber trotzdem nahe an der Stadt. Rund um Wien sind Mödling, Gänserndorf und Mistelbach gefragt. Die Kärnten-Spitze belegt St. Kanzian am Klopeiner See. Aber auch Immobilien in Gmünd und Heiligenblut sind beliebt bei den Suchenden.

Die Preisbilanz zeigt allerdings auch: Wer in Stadt- oder Seenähe mieten oder kaufen will, muss wesentlich tiefer in die Tasche greifen.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.