12.09.2020 17:35 |

Alkoholisiert

Schwere Verkehrsunfälle mit Motorrädern

Zwei schwere Verkehrsunfälle mit Motorrädern haben sich Samstagmittag ereignet. In Bad Kleinkirchheim krachte ein Motorradlenker aus Klagenfurt-Land zuerst in einen Pkw eines Alkoholisierten aus Deutschland und in Folge in ein weiteres Auto. In Arnoldstein kam ein Biker von der Fahrbahn ab. Beide wurden schwer verletzt.

Der 57-jährige aus Deutschland war gegen 11:30 Uhr mit seinem Pkw auf der Kleinkirchheimer Bundesstraße (B88) von Wiedweg in Richtung Bad Kleinkirchheim unterwegs. In Blaß, bei Reichenau, musste er hinter zwei Rennradfahrer nachfahren, da aufgrund des Gegenverkehrs ein Überholen nicht möglich war. Im selben Moment krachte ein Motorrad, gelenkt von einem 67-jährigen Mann aus Klagenfurt Land, links hinten gegen das Auto.

Das Motorrad kam seitlich zum Liegen, schlitterte aber weiter auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 58-jährigen Mann aus Deutschland. Der Motorradlenker stürzte auf den Böschungsrand und blieb dort liegen. Er wurde schwer verletzt. Sein Bike wurde in den Straßengraben geschleudert. Der Alkotest bei dem 57-jährigen Deutschen ergab eine leichte Alkoholisierung, beim 58-Jährigen verlief dieser negativ. Die B88 war während der Unfallaufnahme für den gesamten Verkehr gesperrt.

Ein weiterer Unfall in Arnoldstein
Ein weiterer Unfall hat sich fast zur selben Zeit - um 11.50 Uhr - in Arnoldstein ereignet. Dort lenkte ein 61-jähriger Villacher sein Motorrad auf der B109, vom Grenzübergang Wurzenpass kommend, talwärts. In einer leichten Rechtskurve kam dieser zu weit nach rechts, touchierte den Randstein und in weiterer Folge eine Wasserabkehre. Der Villacher stürzte und prallte gegen einen Straßenleitpflock. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Nach Erstversorgung durch Passanten wurde er von der Rettung ins LKH Villach verbracht

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.