11.09.2020 10:20 |

Positive Bilanz

Kärntens Kinder schwimmen sich fit!

Kärnten schwimmt sich fit: 1.100 Kinder haben mitgemacht und sind vom Nichtschwimmer zum ‚Fisch im Wasser‘ geworden. 

„Diese Zwischenbilanz kann sich sehen lassen: Was mit sieben Gemeinden begonnen hat, hat sich binnen kürzester Zeit auf 40 Kommunen erstreckt, 1.100 Kinder haben mitgemacht und sind vom Nichtschwimmer zum ‚Fisch im Wasser‘ geworden“, freuen sich Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin Beate Prettner.

In Kooperation mit der Sportkoordination Kärnten, dem Gesundheitsland, der Wasserrettung, dem Jugendrotkreuz, der Bildungsdirektion und dem österreichischen Schwimmverband hat das Land Kärnten Mitte Juli das österreichweit einzigartige Schwimmprojekt gestartet. „Ziel war und ist es, allen Kärntner Kindern und Jugendlichen das Schwimmen beizubringen. Rund ein Drittel der Kinder und Jugendlichen bis 19 können nämlich nicht schwimmen, 15 Prozent können es nur schlecht. Das muss geändert werden - und Kärnten geht dabei voran.“ 

„Außerdem angeboten werden Übungsleiterausbildungen über die PH Kärnten. Immerhin waren im Sommer 70 Vereins-Übungsleiter und Trainer vom ÖWR Landesverband Kärnten, vom KLSV Kärntner Landesschwimmverband und anderen Schwimmvereinen federführend an den Kursen beteiligt. An dieser Stelle danken wir den Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrern für ihr tolles Engagement. Sie haben den Kindern nicht nur das Schwimmen beigebracht, sondern ihnen auch gezeigt, wie viel Spaß der Wassersport machen kann“, so Kaiser und Prettner.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)