02.09.2020 19:08 |

Jetzt in Heimisolation

Silvio Berlusconi (83) mit Coronavirus infiziert

Silvio Berlusconi ist nach einem Sommerurlaub auf Sardinien positiv auf das Coronavirus getestet worden. Italiens viermaliger Ex-Regierungschef sei symptomfrei und verbringe die Quarantäne in seiner Villa in Arcore bei Mailand, bestätigte der Arzt des Mailänder Medienmoguls, Alberto Zangrillo, am Mittwoch.

Laut Berlusconis Partei Forza Italia werde sich der Großunternehmer weiterhin für die Kandidaten seiner Gruppierung bei den Regional- und Teilkommunalwahlen einsetzen und für Interviews zur Verfügung stehen. Die Wahlen finden am 20. und 21. September statt. Es handelt sich um den ersten Wahltermin seit Ausbruch der Coronavirus-Epidemie in Italien. Zugleich mit den Wahlen findet auch ein Referendum über eine Reform zur Verkleinerung des Parlaments statt.

Vermutet wird, dass sich Berlusconi auf Sardinien angesteckt haben könnte. Auf der Insel waren zuletzt unzählige Infektionsfälle gemeldet worden. Der Mailänder TV-Tycoon, der mehrere Ferienvillen auf Sardinien besitzt, hatte im August unter anderem den ehemaligen Formel-1-Manager Flavio Briatore getroffen, der ebenfalls mit Covid-19 infiziert ist.

Berlusconi hatte die Zeit des Lockdowns im März und April in seiner Villa nahe Nizza verbracht. Er hatte zuletzt wiederholt die Anti-Corona-Maßnahmen der Regierung von Premier Giuseppe Conte kritisiert.

Ex-Freundin bekam 20-Millionen-Euro-Abfindung
Der dreimalige Regierungschef, dessen Karriere von Korruption und Sex-Skandalen begleitet wurde, hatte sich Anfang des Jahres von seiner langjährigen Freundin Francesca Pascale getrennt. Mit der inzwischen 35-Jährigen war er fast ein Jahrzehnt liiert. Pascale durfte sich Medienberichten zufolge mit einer „Abfindung“ von 20 Millionen Euro plus einem Unterhalt von einer Million Euro pro Jahr trösten.

Anfang August zeigte sich Berlusconi erstmals gemeinsam mit seiner neuen Lebensgefährtin Marta Fascina (30). Sie ist Parlamentarierin in Rom und gleich alt wie seine Enkelin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.