30.08.2020 07:38 |

Nach Unwettern

Harte Zeiten für Bauern und Winzer

Die heimischen Landwirte wurden von den Unwettern der letzten Wochen hart getroffen. Die überschwemmten und dadurch zerstörten Felder sorgten heuer für hohe Ernteverluste. Im Mittelburgenland klagen Weinbauern über Hagelschäden. Die Experten der Hagelversicherung sind mittlerweile im Dauereinsatz und um eine rasche Abwicklung aller Schadensfälle bemüht.

Das bisherige Jahr war kein leichtes für die heimischen Bauern. Auf Frostschäden im März folgte im Frühjahr eine lange Dürreperiode, die nur durch einen feuchten Mai gelindert wurde. Die heftigen Regengüsse und Unwetter der vergangenen Wochen sorgten schlussendlich für Verwüstungen und Überschwemmungen auf den Feldern unserer Landwirte.

„Viele von ihnen traf es dieses Jahr gleich mehrmals“, weiß Günther Kurz, der burgenländische Landesleiter der Hagelversicherung. Mittlerweile sind 30 Sachverständige der Hagelversicherung im Dauereinsatz, um alle Anliegen so rasch wie möglich bearbeiten zu können. Die bisherigen Unwetter haben bereits Kosten in Höhe von 10 Millionen Euro verursacht.

Besonders schwer getroffen hat es auch die Weinbauern im Mittelburgenland. Hagelschauer zerstörten die Trauben von Winzern. Vielerorts wird mit hohen Mengenverlusten bei der Ernte gerechnet. Im schlimmsten Fall drohen Totalausfälle. Doch der Obmann der Winzerkellerei Neckenmarkt, Franz Heincz, beruhigt dennoch: „Die Qualität der Weine ist trotz aller Widrigkeiten auch heuer gesichert.“

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 16°
Regen
13° / 17°
starker Regen
12° / 16°
Regen
13° / 15°
starker Regen
12° / 16°
starker Regen