27.08.2020 08:00 |

Deutschunterricht

Am Montag startet Sommerschule für 1260 Kids

Ab 31. August läuft in Kärnten die Sommerschule, 1260 Schüler haben sich dafür angemeldet. Unterrichtet wird nur Deutsch, zwei Wochen lang gibt es an 29 Standorten täglich vier Stunden Schule. 99 Studenten fürs Lehramt und 59 Deutsch-Lehrer sind im Einsatz.

„Es ist ein tolles Projekt, das an den Kärntner Schulen angeboten wird. Zielgruppe waren viele Migranten, die die Sprache noch lernen müssen, und Schüler, die in Deutsch ein Nicht-Genügend hatten. “Das betrifft 1700 Schüler, 1260 haben sich für die Sommerschule angemeldet. Das sind 70 Prozent", sagt Bildungsdirektor Robert Klinglmair.

Vorbei sind die Ferien nicht ganz, von Montag bis Freitag gibt’s in den nächsten zwei Wochen täglich vier Stunden Deutsch. Der Nachmittag ist frei. „Den Unterricht gestalten Studenten auf das Deutsch-Lehramt, beaufsichtigt wird es von Deutsch-Professoren.“

Den 99 Studenten wird die Sommerschule als Praktikum angerechnet. Einige Lehrer sind auch im Einsatz. „Denn wir haben 110 Gruppen“, sagt der Bildungsdirektor. 

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)