23.08.2020 09:23 |

Wirt spürte Kunst auf

10 Jahre verschollen: Gemälde ist wieder zurück

Das Rätsel ist gelüftet! Zehn Jahre lang beschäftigte die Bevölkerung von Neuhaus die Frage, was mit dem riesigen Ölgemälde aus der Kirche geschehen sein könnte. Nach einer Restaurierung war es nämlich unauffindbar. Gastwirt Reinhard Hartl ist es gelungen, das vor Jahrhunderten der Kirche gestiftete Kunstwerk aufzuspüren. Jetzt ist es endlich wieder daheim in Neuhaus.

„Ich habe in meiner Jugend ministriert, und da hing das Gemälde schon hinter dem Altar“, erinnert sich Senior-Wirt Albert Hartl. Vor zehn Jahren wurde das aus der Mitte des 17. Jahrhunderts und aus der Fromiller-Schule stammende Ölgemälde mit den imposanten Maßen von 5,5 mal 1,9 Meter abgenommen und zum Restaurieren gebracht.

Doch seither war das Gemälde mit dem Titel „Marienkrönung mit Stiftern und Heiligen“ plötzlich verschwunden. Jahrelang versuchten die Neuhauser, das Gemälde zu finden. Vergeblich. Seine Spürnase hat Gastwirt Reinhard Hartl schließlich ins Lavanttal geführt: „Ich habe herausgefunden, dass es in der St. Andräer Domkirche hängt.“ Der Dechant – er ist auch Kunstbeauftragter der Diözese – hatte es dort aufhängen lassen. Nach zähen Verhandlungen wurde die Stiftergabe Mitte Juni wieder an ihren angestammten Platz gebracht. Mit Hilfe von Tischler Martin Messner und Schlosser Josef Micheu wurde das Gemälde fachgerecht an der Chorempore montiert. Gesegnet wird das Mariengemälde im Rahmen eines Pfarrfestes am 6. September im Hartl-Stadl. Getränke und Speisen sind frei!

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)