22.08.2020 07:02 |

Heli-Einsatz

Landwirt stürzte mit Traktor rückwärts 10 Meter ab

Zehn Meter mit seinem Traktor abgestürzt ist ein 40 Jahre alter Kärntner Landwirt aus dem Bezirk Feldkirchen - sein Vater beobachtete den Unfall und leistete Erste Hilfe.

Der Arbeitsunfall passierte Freitagnachmittag: Gegen 16.30 Uhr wollte der 40 Jahre alte Landwirt aus dem Bezirk Feldkirchen die in Plastikfolie eingewickelten Heuballen mit seinem Traktor auf einem Lagerplatz deponieren. Der Mann hob einen Ballen mit einem an der Front des Fahrzeuges montierten Ballengreifer auf, dadurch wurde das Frontgewicht zu schwer.

Landwirt stürzte 10 Meter ab
Der Landwirt fuhr einige Meter zurück und wollte bremsen - doch wegen des Gewichtes am Frontlader dürfte die Bremswirkung an den hintere Rädern zu gering gewesen sein - so stürzte der Mann samt Traktor rückwärts 10 Meter über eine Steile Böschung. Dabei überschlug sich das Fahrzeug, der Mann wurde unter der Zugmaschine eingeklemmt.

Vater leistete Erste Hilfe
Sein Vater, der mit einem weiteren Traktor unterwegs war und den Absturz beobachtet hatte, setzte über seine Tochter die Rettungskette in Gang und fuhr zur Unfallstelle. Es gelang ihm, mit der an der Fronthydraulik seines Traktors montierten Ballengabel den abgestürzten Traktor anzuheben. Er leistete seinem Sohn Erste Hilfe. Nach wenigen Minuten kam Unterstützung von der Besatzung des Rettungshubschraubers C11.

Nach der Erstversorgung wurde der verletzte Landwirt ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Im Einsatz standen die FF Glanegg, Feldkirchen, St. Martin und Zweikirchen.

Von
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)