19.08.2020 14:01 |

Horror-Trip in Moskau

„Follow Me“: Diesen Escape Room sollte man meiden

Cole (Keegan Allen) denkt bei allem, was er macht oder erlebt, immer zuerst daran, wie er es seinen Fans im Netz präsentieren kann. Der Influencer-Twen ist so zu einem echten Social-Media-Star geworden.

Sein YouTube-Jubiläum trägt ihm eine vielversprechende Einladung nach Moskau an, die auf den ersten Blick alle Klischees erfüllt. Gastgeber Alexej sorgt für Luxus, Wodka und sexy Entourage. Letztlich entpuppt sich der Trip als ein abgründiges Escape-Room-Abenteuer.

Eine Rätselrallye voll fieser Fallen in versifften Verließen und dazu Folterhorror pur, dass einem Hören und Sehen vergeht. Da schaben metallene Krallen am Augapfel, wird in blutigem Gedärm gewühlt. Alles nur, um dem coolen Hipster offenbar die Schneid und Selbstsicherheit abzukaufen. Recht entbehrlich.

Kinostart von „Follow Me“: 20. August.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.