17.08.2020 18:16 |

Waffen abgenommen

Jäger (81) schoss mitten in Wohngebiet auf Vogel

Eine Polizeistreife musste am Montag in ein Wohngebiet im Kärntner Hermagor ausrücken, nachdem dort ein 81-jähriger Jäger auf einen Eichelhäher geschossen hatte. Dem Pensionisten wurden insgesamt sechs Schusswaffen abgenommen und er wird angezeigt.

Am Montag gegen 10.35 Uhr schoss ein 81-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor im Garten seines Anwesens auf einen Eichelhäher. „Da sich in näherer Umgebung Wohnhäuser und eine Bundesstraße befinden, wurden dem Mann insgesamt sechs Schusswaffen und Munition vorläufig abgenommen. Er wird der Staatsanwaltschaft und der BH Hermagor angezeigt“, heißt es seitens der Polizei.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.