14.08.2020 11:07 |

Unwetter in Österreich

Starkregen, Hagel: Zig Einsätze für Feuerwehren

Heftige Unwetter haben am Donnerstagabend in weiten Teilen des Landes für zahlreiche Feuerwehreinsätze gesorgt. Es mussten hauptsächlich überflutete Keller ausgepumpt und Straßen von Schutt und umgestürzten Bäumen befreit werden. Im Burgenland geriet ein Wohnhaus nach einem Blitzschlag in Brand.

Während des heftigen Gewitters bemerkte die Hausbesitzerin in Olbendorf gegen 20 Uhr Rauch im Bereich eines Dachfensters und verständigte per Notruf die Feuerwehr. Nach etwa eineinhalb Stunden hieß es „Brand aus“, es gab keine Verletzten.

In der Steiermark waren von den Unwettern besonders die Bezirke Murtal, Murau, Graz-Umgebung, Hartberg-Fürstenfeld sowie die Landeshauptstadt Graz betroffen. Laut Landesfeuerwehrverband waren mehr als 120 Einsätze von mehreren Hundert Einsatzkräften zu bewältigen. Überwiegend waren die Feuerwehrleute mit dem Beseitigen von Baumteilen, die abzubrechen drohten, abgedeckten Dächern und überfluteten Kellern beschäftigt. Teilweise kam es auch zu Bränden, nachdem Bäume auf Stromleitungen gefallen waren.

Insgesamt zu 42 Unwetter-Einsätzen mussten auch die Kärntner Feuerwehr ausrücken. Wie die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) mitteilte, zog das Unwetter über Mittelkärnten - betroffen waren das Metnitztal, der Raum Friesach, St. Veit an der Glan und ein Teil von Völkermarkt. Schwerpunkt waren überflutete Keller und verlegte Straßen.

125 Einsätze in Oberösterreich
In Oberösterreich haben sich ab Donnerstagnachmittag zwar nur punktuell Hitzegewitter entladen, aber an jenen Orten umso heftiger. Besonders stark regnete und hagelte es im Bereich Vöcklabruck, in Attnang-Puchheim, in der Region Inzersdorf im Kremstal sowie im Norden des Bezirkes Freistadt. Insgesamt rückten in dem Bundesland 65 Feuerwehren mit knapp 1000 Männern und Frauen zu 125 Einsätzen aus.

Und auch die Wiener Feuerwehr war im Dauereinsatz: Wegen des Starkregens mussten binnen kürzester Zeit rund 100 Einsätze abgearbeitet werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol