06.08.2020 06:00 |

Neues Album „Tandem“

Julian le Play: Teamspieler in Isolationszeiten

Noch bevor die Welt Abstand halten musste, nahm Julian le Play mit Freunden und Kollegen das Album „Tandem“ auf. Dabei hat er so einiges an seinem Kreativprozess verändert. Nicht alles davon ganz freiwillig.

Bislang war Julian le Play ein rechter Einzelgänger, wenn es um seine Musik ging - seine Lieder schrieb er alle im Alleingang. Nach drei Alben innerhalb von sechs Jahren, Top-Chartsplatzierungen und erfolgreichen Tourneen war aber „der Ofen aus“, wie der sympathische Sänger im „Krone“-Interview bekennt. „Ich habe mir selbst so einen Druck gemacht, war aber total ausgebrannt - und hatte mich mit meinem Eigenbrötlertum auch in eine Ecke gedrängt. Die Songs wollten einfach nicht kommen“, erzählt er von dem Anlaufschwierigkeiten des neuen Albums.

Fundamentale Änderung
Also nahm sich der 29-Jährige eine kurze Auszeit - und beschloss dann, zum „Ja-Sager zu werden“. Hatte er früher noch jede Kollaborationsanfrage abgelehnt, sagte er nun zu jeder Zusammenarbeit Ja. „Das waren die schönsten Monate meines Lebens.“ Ob im Park oder im Studio, mit Freunden oder Fremden, mit Musikern und Poetry-Slammern, im Zusammenspiel mit anderen fand Julian die Freude an der Musik wieder.

Mit ein paar Gleichgesinnten zog er sich dann noch vor Corona auf eine Berghütte in Tirol zurück - und dort, in vielen Jam-Sessions, entstand dann „Tandem“ - ein Album voller Lieder, „die mehr aus dem Leben gegriffen sind. Das wäre alleine nicht passiert. Früher war ich verträumter und melancholischer.“ Und so präsentiert sich der Einzelgänger Julian le Play in Zeiten des Abstands als Teamspieler. Hoffentlich bald auch wieder live auf der Bühne...

Franziska Trost
Franziska Trost
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.