29.07.2020 18:39 |

Hatte zwei Tage Fieber

Studentin (21) verlor durch Covid-19 Geruchssinn

Das Coronavirus macht vor jungen Menschen nicht halt. Diese Erfahrung musste auch die Klagenfurter Studentin Bettina (21) machen. Sie war im März zu ihrer Familie in die Steiermark gefahren, weil die Alpen-Adria-Universität geschlossen hatte. Dort haben sich die junge Frau und ihre Eltern infiziert.

„Anfang März litt mein Vater an hohem Fieber. Wir verständigten damals sofort die Behörde. Es wurde jedoch weder ein Corona-Test gemacht noch Quarantäne verordnet“, erzählt die Studentin, die zu diesem Zeitpunkt bereits bei ihren Eltern in Leibnitz war.

„Hatte weder Husten noch Atemnot“
Nachdem ihr Vater wieder fieberfrei gewesen und zur Arbeit gegangen war, erkrankte plötzlich ein Arbeitskollege. „Erst dann wurden mein Vater sowie in weiterer Folge auch meine Mutter getestet“, kritisiert die Studentin, die kurz nach dem positiven Corona-Test ihrer Mutter ebenfalls Fieber bekam. „Auch bei mir wurde Corona nachgewiesen. Das Fieber war jedoch bereits nach zwei Tagen wieder weg. Ich hatte sonst jedoch keine Symptome – weder Husten noch Atemnot.“

Über die gesamte Familie, dazu zählt auch der im Haushalt lebende Bruder, wurde von der Behörde eine zweiwöchige Quarantäne verhängt. Die Krankheit verlief bei allen Familienmitgliedern anders. „Während mein Vater und ich nur an Fieber litten, hatte meine Mutter auch starken Husten und einen Schwächeanfall. Mein Bruder hatte wiederum gar keine Symptome, wurde auch nie getestet.“

Zitat Icon

Bis zum heutigen Tag, mehr als vier Monate nach der Infektion, ist mein Geruchssinn noch immer nicht zurückgekehrt.

Studentin Bettina

„Eine unangenehme Erfahrung“
Erst nach der Quarantäne machte sich das Virus bei der 21-Jährigen bemerkbar, die während dieser Zeit sogar sechs Kilo abgenommen hatte. „Plötzlich verlor ich meinen Geschmacks- und Geruchssinn. Das war eine unangenehme Erfahrung. Ob Salz, Pfeffer oder Chili – ich schmeckte überhaupt nichts. Nach drei Wochen kam zumindest der Geschmackssinn zum Teil wieder zurück.“ Riechen kann die Studentin jedoch bis zum heutigen Tage nichts, obwohl bereits mehr als vier Monate seit ihrer Corona-Infektion vergangen sind. „Ob der Duft von Essen, Parfums oder Abgase – ich kann nichts voneinander unterscheiden.“

Alexander Schwab, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.