25.07.2020 19:55 |

Zivilcourage hoch zehn

Passant geht auf Frau los, 10 Männer greifen ein

Zivilcourage hoch zehn! Auf der Wiener Mariahilfer Straße wird eine junge Frau von einem wildfremden Mann angeschrien und bedroht. Zehn Passanten schreiten ein und schlagen den mutmaßlichen Angreifer in die Flucht.

Laut einer IMAS-Studie nimmt Zivilcourage ab. Das Video eines krone.at-Leserreporters passt da nicht so recht ins Bild: In Wien-Neubau gerät ein Passant in Rage und geht auf eine Frau los. Nur gelingt ihm das am Ende nicht - dank des Einschreitens von nicht weniger als zehn Männern - ebenfalls Passanten. 

Nach einem Lokalbesuch spaziert Leserreporter Stefan R. am Donnerstagabend über die Wiener Mariahilfer Straße, Höhe Westbahnhof, nach Hause. Plötzlich entsteht ein Gemenge, ein Passant schreit eine fremde Frau an und will auf sie losgehen. „Sofort stellten sich mindestens zehn andere Passanten in den Weg und fingen an, ihn wegzustoßen.“ Doch das reichte offenbar nicht. Im Video ist zu hören, wie die Helfer dem Unruhestifter „Geh weiter“ und „Wenn du ein Mann bist, schlägst du keine Frau, geh schei***“ zu vertreiben versuchen.

„Die Gruppe schaffte es, den Mann zumindest von der Frau fernzuhalten, auch wenn er weiterhin rabiat war. Dann wollte er sich wirklich mit den zehn Passanten anlegen“, erinnert sich Leserreporter Stefan R. „Kommt her, einer nach dem anderen“, schreit der Mann die Gruppe auffordernd an. Im Video ist unter anderem zu sehen, wie einer der anderen Männer ihn offenbar mit einem schnellen Kopfstoß im Gesicht trifft, aber auch das hält ihn nicht auf.

Besorgte Kellner und Zeugen hatten die Polizei gerufen: „Erst als dem Mann das Blaulicht auffiel, war er total still.“ Der Einsatz der Gruppe war für Stefan R. eine „echte Überraschung“. „Schön, dass nichts Gröberes passiert ist, vor allem der Frau.“

Alexander Bischofberger-Mahr
Alexander Bischofberger-Mahr
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol