Raus unter Tränen

Rüpel streckt Superstar Mbappe brutal nieder

Rekordsieger Paris Saint-Germain hat zum 13. Mal den französischen Fußballcup gewonnen. PSG setzte sich am Freitagabend im Finale verdient mit 1:0 (1:0) gegen AS St. Etienne durch. Vor rund 5000 Zuschauern im Pariser Stade de France, unter ihnen Staatschef Emmanuel Macron, erzielte der Brasilianer Neymar (14.) den entscheidenden Treffer für PSG, das über eine Stunde in Überzahl spielte. Grund dafür war ein übles Foul an Superstar Mbappe (siehe im Highlight-Video oben).

In der turbulenten Partie gab es schon vor der Pause sieben Gelbe Karten. St. Etiennes Kapitän Loic Perrin sah nach einem rüden Einsteigen an Kylian Mbappe Rot (31.), der PSG-Torjäger musste wenig später wegen der schmerzhaften Verletzung unter Tränen ausgewechselt werden. Unmittelbar nach dem Foul kam es zu einer Rudelbildung aller Akteure, dabei zeigte der Unparteiische mehrere Gelbe Karten.

Zum Ende der zweiten Halbzeit humpelte der 21-Jährige an Krücken und einer dicken Bandage am rechten Fuß ins Stadion zurück.

Nach dem Saisonabbruch der Ligue 1 am 30. April war Paris Saint-Germain der Meistertitel zugesprochen worden; dies hatte heftige Diskussionen ausgelöst. Nach dem Cupsieg kämpft man nun noch um zwei weitere Titel: Im Ligapokal-Endspiel trifft PSG am 31. Juli auf Olympique Lyon. In der Champions League steht am 12. August in Lissabon das Viertelfinalduell mit Atalanta Bergamo aus der Serie A an.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.