24.07.2020 10:40 |

Nicht so schnell!

„Friends“-Star Lisa Kudrow kriegt Strafzettel

Lisa Kudrow wurde dabei ertappt, wie sie durch Beverly Hills gerast ist. Von der Polizei und von Fotografen.

Der Star aus der Kultserie „Friends“ war offenbar in Eile, als sie um 9:30 von einer Polizeistreife wegen überhöhter Geschwindigkeit angehalten wurde. Die Schauspielerin, die eine Mundnasenschutzmaske trug, wurde dabei fotografiert, wie sie an den Straßenrand fährt und von einem Polizisten kontrolliert wird. Sie soll mit ihrem silberfarbenen Porsche mit 88 Km/h durch eine 50er-Zone gerast sein und bekam dafür einen Strafzettel.

„Friends“-Dreharbeiten ab August
Im Februar war eine Fortsetzung der Kult-Sitcom „Friends“ angekündigt worden - nun sollen endlich die Dreharbeiten beginnen. „Geplant ist, dass sie Mitte August stattfinden“, sagte Schauspieler David Schwimmer in der „Tonight Show“ mit Jimmy Fallon. Bis zu einer endgültigen Entscheidung werde man wegen der anhaltenden Corona-Pandemie aber noch eine oder zwei Wochen warten.

In der Serie spielte Schwimmer die Hauptrolle des tollpatschigen Dinosaurierforschers Ross Geller. Bei der Fortsetzung handle es sich um ein „Special“ ohne festes Drehbuch, sagte der 53-Jährige. „Es wird ein großes Interview mit der ein oder anderen Überraschung.“ Laut einer Mitteilung der Produktionsfirma Warner Media soll das „Special“ beim Streamingdienst HBO Max zu sehen sein. Zudem will der Netflix-Konkurrent alle 236 alten Folgen zeigen. Ursprünglich war die Fortsetzung schon für Mai angekündigt worden.

„Friends“ folgte dem Leben einer Gruppe junger Freunde in New York. Die Serie um Rachel, Ross, Chandler, Monica, Joey und Phoebe startete im Jahr 1994 in den USA.  „Friends“ lief bis 2004, zum Schluss sollen die Hauptdarsteller eine Million US-Dollar pro Folge bekommen haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol