Aufregung um Demo

Linzer Hauptplatz wird jetzt doch wieder autofrei

Der Testversuch „Autofreier Hauptplatz“, den FP-Stadtvize Markus Hein letzte Woche, wie berichtet, nach nur zwei Tagen für beendet erklärte, nachdem er bereits am Starttag mitunter für ein Stau-Chaos sorgte, wird nun doch um eine Woche verlängert. Allerdings nicht von der Politik, sondern von einer Initiative.

„Weil Zigtausenden Linzern der autofreie Hauptplaz ein Herzensanliegen ist, hat sich die Bewegung ,AUTOFREItag fürs Klima“ entschlossen, im Rahmen von angemeldeten Versammlungen den Probebetrieb für eine Woche fortzusetzen“ – mit diesem Satz kündigte die Initiative nun die Verlängerung des Testversuchs „Autofreier Hauptplatz“ an. Bereits ab Montag, 27. Juli, bis Donnerstag, 30. Juli, jeweils ab 16 bis 20.30 (!) Uhr, sperrt man die Theatergasse/Klosterstraße für eine Kundgebung, um die Aktion schließlich am Freitag ab 15 Uhr auf der Fahrbahn des Hauptplatzes zu feiern. Damit ist Letzterer fünf Tage in der Stoßzeit gesperrt.

Polizei beruft sich auf Demonstrationsrecht
Dass eine derartige einwöchige Demo überhaupt möglich ist, entscheidet nicht Stadtpolizeichef Karl Pogutter, sondern die Landespolizeidirektion, wenngleich die dortige Pressestelle festhält: „Wir genehmigen eine derartige Veranstaltung nicht, aber wir untersagen sie auch nicht. Wenn strafrechtlich nichts dagegen spricht, gilt das Demonstrationsrecht. “ Heißt im Klartext: Die ohnehin staugeplagten Linzer und Pendler könnten nächste Woche gute Nerven gebrauchen, wenn sie ihren wohlverdienten Feierabend vielleicht mal wieder im Auto fristen.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol