17.07.2020 15:46 |

Royale Blitzvermählung

Geheim-Hochzeit in Windsor: Beatrice hat Ja gesagt

Prinzessin Beatrice hat im Beisein ihrer Großeltern Queen Elizabeth und Prinz Philip klammheimlich auf Schloss Windsor ihren Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi geheiratet.

Wie die britische „Sun“ berichtet, habe die Vermählung am Freitag stattgefunden und es seien aufgrund der Corona-Krise nur 20 Gäste anwesend gewesen. Auch der wegen der Epstein-Affäre ins Zwielicht geratene Vater der Braut, Prinz Andrew, sei unter den Gästen gewesen, hieß es. 

Hochzeit vorm Sommerurlaub
Die 31-jährige Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson wollte ihren Verlobten ursprünglich im Mai in der königlichen Kapelle im St.-James‘s-Palast in London vor 150 Hochzeitsgästen heiraten. Der Termin musste wegen der Corona-Krise abgesagt werden und sollte eigentlich im nächsten Jahr stattfinden. 

Der „Sun“ zufolge habe die Hochzeit nun doch um vieles früher in der All Saints Chapel stattgefunden. Man habe gesehen, wie die Queen und ihr Gemahl von Schloss Windsor aus dorthin fuhren. An den Feierlichkeiten soll die Queen dann nicht mehr teilgenommen haben, weil sie am Nachmittag den britischen Corona-Helden „Captain Tom“ empfing, um ihn persönlich zum Ritter zu schlagen. 

Ein Insider verriet, man habe die Hochzeit schnell arrangiert, damit die Königin anwesend sein könne, bevor sie im August zu ihrem schottischen Sommersitz Balmoral aufbricht.

Auf Hochzeit verliebt
Der italienischstämmige Immobilienmogul Edoardo Mapelli Mozzi und die Prinzessin sollen sich auf der Hochzeit von Beatrices Schwester Prinzessin Eugenie ineinander verliebt haben. Mozzi bringt einen dreijährigen Sohn, den er mit seiner Ex-Partnerin Dara Huang hat, mit in die Ehe.

Beatrice ist Geschäftsfrau, wie aus der offiziellen Website ihres Vaters hervorgeht. Sie ist Schirmherrin zahlreicher Organisationen und hilft vor allem Menschen mit Lernproblemen, da bei ihr selbst eine Dyslexie (Lesestörung) diagnostiziert worden ist.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.