04.07.2020 10:29 |

Nun in Quarantäne

Freundin von Donald Trump Jr. ist Corona-positiv

Die Lebensgefährtin des ältesten Sohnes von US-Präsident Donald Trump ist positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Die 51-Jährige war einem Routinetest unterzogen worden, weil sie bei einer Rede des Präsidenten dabei sein sollte. Sie ist die bereits dritte Person in Trumps Umfeld, die mit dem Erreger infiziert wurde.

Die ehemalige Journalistin des TV-Senders Fox News ist mit Donald Trump Jr. liiert. Sie war nach South Dakota gereist, um der Rede von Trump zum Unabhängigkeitstag beizuwohnen. Bei einem Routinetest sei die Infektion bei Kimberly Guilfoyle festgestellt worden, berichtete die „New York Times“ am Freitag. Sie wurde sofort unter Quarantäne gestellt.

Infektion von Guilfoyle ist ohne Symptome
Jede Person, die sich im engeren Umfeld des Präsidenten aufhält, wird auf das Coronavirus getestet. Donald Trump Jr. sei negativ getestet worden, habe sich aber auch in Selbstisolation begeben, erklärte der Stabschef des Finanzkomitees von Trumps Wahlkampfteam gegenüber der „New York Times“. Guilfoyle gehe es gut, sie zeige keine Symptome, hieß es weiter.

Die USA sind das am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Land weltweit. Bisher wurden insgesamt 2,79 Millionen Ansteckungen in dem Land nachgewiesen. Mehr als 129.400 Menschen starben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.