20.06.2020 18:53 |

Wegen Frau

Taliban entführen über 50 Menschen in Afghanistan

Auf der Suche nach einer geflohenen Frau haben die militant-islamistischen Taliban in Afghanistan 53 Menschen aus ihren Fahrzeugen heraus verschleppt.

Sie wollten damit Druck auf die Dorfbevölkerung im Bezirk Kirjan in der zentralen Provinz Daikundi ausüben, nachdem eine Frau vor ihrer Familie aus der Nachbarprovinz Uruzgan dorthin geflohen sei.

Die Taliban wollten die Menschen zwingen, das Versteck der Frau und ihres Mannes zu verraten, teilte der stellvertretende Provinzgouverneur Mohammad Ali Uruzgani am Samstag mit. Das Paar sei aber bereits aus freien Stücken zurückgekehrt. In Afghanistan gilt es als äußerst ehrenrührig, wenn eine Frau von zuhause flieht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.