13.06.2020 17:09 |

Tiere gingen durch

Kutschenfahrt mit Ponys endet im Krankenhaus

Eigentlich hätte es eine gemütliche Kutschenfahrt mit zwei Ponys in Kärnten werden sollen. Doch diese endete für zwei Männer im Krankenhaus, beide wurden schwer verletzt.

Um die Mittagszeit spannte der 56-Jährige aus Hüttenberg die beiden Ponys vor seine Kutsche und fuhr damit gemeinsam mit zwei Bekannten, einer 25-jährigen Frau sowie einem 26-Jährigen aus Hüttenberg, auf der Mosinzer Landestraße von Mosinz kommend in Richtung Hüttenberg.

Kontrolle über Gespann verloren
Plötzlich verschärften die beiden Ponys ihr Tempo. Der Kutscher versuchte die Tiere noch einzubremsen - jedoch vergeblich. Er verlor die Herrschaft über das Gespann, welches auf eine steil ansteigende Böschung geriet und zur Seite kippte.

Die Frau konnte sich mit einem Sprung aus der Kutsche retten und blieb unverletzt. Die beiden Männer wurden auf die Fahrbahn geschleudert und erlitten dabei Verletzungen. Sie mussten ins Krankenhaus Friesach eingeliefert werden. Die Tiere wurden nicht verletzt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.