07.06.2020 10:11 |

Beamter suspendiert

Wiener Polizist soll Obdachlosen gequält haben

Ein obdachloser Mann soll im März von einem Wiener Polizisten gequält worden sein. In einem von einem Augenzeugen verfassten Brief wird berichtet, dass der Beamte seinen Handschuh mit Pfefferspray eingesprüht und damit dann das Gesicht des Obdachlosen eingerieben habe. Der beschuldigte Polizist wurde suspendiert. Ermittlungen gegen ihn laufen.

Der Vorfall, der auch von anderen Zeugen beobachtet worden war, ereignete sich laut dem Brief, den „Falter“-Chefredakteur Florian Klenk veröffentlichte, am 26. März am Nachmittag. Der Mann lag demnach am Boden und es sah so aus, als bräuchte er Hilfe, berichtet der anonyme Zeuge in dem Schreiben.

Pfefferspray über Gesicht gerieben
Der Polizist habe mit dem Liegenden gesprochen, dieser habe jedoch nicht reagiert, infolge soll der Beamte den Pfefferspray aus seiner Gürtelhalterung genommen und seinen Handschuh damit besprüht haben, ist in der Schilderung weiter zu lesen. Danach soll der Polizist den mit dem Reizstoff besprühten Handschuh dem Obdachlosen über das Gesicht gerieben haben. Der Mann reagierte laut dem Schreiber daraufhin von „Schmerz geplagt und warf seinen Kopf hin und her“.

Die Wiener Polizei bestätigte am Samstagabend, dass der beschuldigte Beamte suspendiert wurde. Ermittlungen seien eingeleitet worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter