06.06.2020 17:37 |

Kommen Aufträge nach?

Wochen der Wahrheit für steirische Baubranche

Auch wenn die meisten Vorhaben wochenlang stillstanden und die Arbeitslosenzahlen noch immer doppelt so hoch wie im Vorjahr sind: Bisher ist die Baubranche relativ glimpflich durch die Corona-Krise gekommen. Doch der Ausblick auf die Zukunft ist mit Unsicherheiten behaftet, vor allem weil die öffentliche Hand spart.

Wer im Land unterwegs ist, kommt an ihnen kaum vorbei: Presslufthämmer, Mischmaschinen, Kräne. Es wird vielerorts gebaut. Keine Corona-Krise?

„Die Bauindustrie hat sehr gute Auftragsstände aus dem Vorjahr mitgenommen“, sagt Josef Muchitsch, Österreichs oberster Baugewerkschafter. Davon zehrt die Branche derzeit. Denn die Pandemie schlug auch hier zu: Mehr als zwei Drittel der Baustellen waren in der heißen „Lockdown-Phase“ bis Ostern eingestellt. Genehmigungsverfahren waren noch länger auf Eis gelegt, erst seit Mitte Mai sind sie wieder angelaufen.

Dramatischer Anstieg bei Arbeitslosigkeit
Das schlägt sich natürlich in den Arbeitslosenzahlen nieder, und zwar dramatisch. Mitte März gab es laut steirischem AMS 4765 Arbeitslose im Baubereich, Ende März waren es dann fast 9000! Die Zahl sank wieder auf 3593 Arbeitslose Ende Mai, das sind aber noch immer mehr als doppelt so viele als im Vorjahr, wie AMS-Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe mitteilt.

„Dann steht alles“
Der Ausblick in die Zukunft ist mit Unsicherheiten behaftet. „Wenn bis Herbst alles abgearbeitet ist und nichts nachkommt, dann steht alles“, so Muchitsch.

Besonders Sorge macht, dass die Krise auch die öffentliche Hand, insbesondere Gemeinden, zum Sparen zwingt - sie sorgt aber für ein Drittel des gesamten Bauvolumens! Das eine Milliarde Euro schwere Paket der Regierung für Kommunen bewertet Muchitsch als „gut“, weitere Initiativen und Förderungen müssten aber folgen. Eines sei ohnehin klar: „Das Rekordjahr 2019 werden wir lange nicht erreichen.“

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 15°
wolkenlos
-1° / 16°
heiter
1° / 15°
wolkenlos
3° / 16°
wolkig
4° / 13°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)