05.06.2020 06:39 |

Strafen drohen

Großbritannien: Ab sofort Maskenpflicht in Öffis

Wegen der Corona-Pandemie gilt ab Mitte Juni auch in Großbritannien in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Mundschutzpflicht. „Wir müssen sicherstellen, dass alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden“, sagte Verkehrsminister Grant Shapps am Donnerstag. Fahrgäste könnten ihr Gesicht wahlweise auch mit einem Tuch bedecken.

Bei Verstößen könne ihnen der Zugang zu Bussen und Bahnen verweigert werden, zudem drohe eine Geldstrafe, hieß es weiter. Die Maßnahme wurde von den Verkehrsgewerkschaften begrüßt. Diese hatten zuvor eine Mundschutzpflicht gefordert.

Bisher galt lediglich eine Empfehlung zum Tragen eines Mundschutzes im öffentlichen Verkehr. Mitarbeiter von Bahn- und Busgesellschaften müssen laut der Regierung Mundschutz tragen, sofern sie in Kontakt mit Fahrgästen kommen. Für Kleinkinder sowie Menschen mit Atembeschwerden gilt demnach jedoch keine Maskenpflicht.

Fast 40.000 Covid-19-Tote
Großbritannien ist nach den USA das am schlimmsten von der Corona-Pandemie betroffene Land der Welt. Fast 40.000 Menschen starben dort bisher an der durch das Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19.

Zu Beginn der Woche waren die im März im Zuge der Corona-Krise verhängten Ausgangsbeschränkungen in Großbritannien teilweise gelockert worden. Unter anderem öffneten in England einige Schulen wieder, zudem durften Märkte und Autohäuser wieder ihren Betrieb aufnehmen. Zusammenkünfte von sechs Personen im Freien sind seit Montag wieder erlaubt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.