Er war erst 25

Erster Fußball-Profi an Coronavirus gestorben

Sein Name ist Deibert Roman Guzman. Er war erst 25 Jahre alt und spielte für den bolivianischen Zweitligisten Club Universitario del Beni. Er ist der erste professionelle Fußballer, der an den Folgen einer Coronavirus-Infektion verstarb.   

Bolivien ist von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Der junge Spieler kämpfte wochenlang gegen die Krankheit. Er lebte mit seinem Vater und mit seinem Onkel, die nach seinem Tod auch an dem Virus verstarben.

Guzman galt als ein großes Talent in Bolivien, er spielte in den Auswahlmannschaften seines Landes in seinen Teenager-Jahren. Er spielte sogar kurz beim Kult-Klub Nacional Potosi. Der bolivianische Verband bestätigte den Tod des Spielers. Jetzt trauert ganz Bolivien und mit ihnen die ganze Fußballwelt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.