Nach Finaltriumph

Die Cup-Helden jubelten mit Abstand am schönsten

Abstand bei der Pokal-Übergabe eingehalten, Abstand bei den Siegesfotos eingehalten - die Salzburger Cup-Helden zeigten sich bei den Feierlichkeiten nach dem Final-Triumph in Klagenfurt ähnlich diszipliniert wie in den 90 Minuten davor.

Der ÖFB hatte nichts dem Zufall überlassen. Auf einer am Rasen aufgerollten Matte waren Kreise eingezeichnet, sie stellten die Positionen der Salzburg-Spieler bei der Siegerehrung dar. Die Bullen zeigten sich diszipliniert und hielten die Positionen auch wirklich ein - taktische Disziplin nicht nur im Match, sondern auch beim Feiern.

Ungewohnt
„Natürlich ist das ungewohnt“, sagte Freistoß-Torschütze Dominik Szoboszlai nach dem Spiel. „Normalerweise würden wir jetzt herumhüpfen und uns umarmen. Aber so ist das halt.“ Die Bullen jubelten mit Abstand am schönsten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.