29.05.2020 18:25 |

Helm zertrümmert

Wanderer fanden bewusstlosen Mountainbiker

Zwei Wanderer haben am Freitag auf dem Christophberg in Kärnten einen bewusstlosen Mountainbiker gefunden. Der Mann war zuvor auf einer steilen Forststraße gestürzt. Er musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Ein 50-jähriger Klagenfurter wollte am Freitag gegen 13.55 Uhr mit seinem Mountainbike auf dem Christophberg über eine steile Forststraße nach Göriach, Gemeinde Magdalensberg, abfahren. Auf der steil abschüssigen Straße kam der Mann dann jedoch laut Polizei selbst verschuldet zu Sturz. Beim Aufprall am Boden wurde sogar der Sturzhelm des Radfahrers zertrümmert. Das Opfer blieb bewusstlos am Unfallort liegen.

Zum Glück fanden ihn zwei Wanderer und verständigten sofort die Rettungskräfte. Der Mountainbiker wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber C 11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.