26.05.2020 11:42 |

Wunsch nach Wechsel

Jeder Zweite will nach Corona einen anderen Job

Das Jobportal karriere.at hat in einer Befragung seiner Online-User einen großen Willen nach Veränderung registriert. Fast jeder zweite Arbeitnehmer will demnach einen Jobwechsel, sobald die Corona-Krise überstanden ist. Der Großteil der Unternehmen ist dazu noch am Überlegen, wie man sich in Zukunft ausrichten soll.

„Wie geht‘s nach Corona für dich weiter?“, wollte das Karriereportal wissen. Nicht weniger als 49 Prozent der 578 Befragten haben dabei die Option „Ein neuer Job muss her“ gewählt. Nur 24 Prozent gehen hingegen davon aus, dass bei ihnen „alles beim Alten bleibt“. Jeder Vierte ist nach eigenem Bekunden noch am Überlegen, weitere fünf Prozent erklärten, dass sie sich firmenintern verändern möchten.

Unternehmen noch unsicher
Die meisten Betriebe haben bisher keine Entscheidung für die Post-Corona-Zeit getroffen: „Wir sind noch am Sondieren“, erklärten 39 Prozent der 126 befragten Personalverantwortlichen, Geschäftsführer und Führungskräfte. 29 Prozent wiederum sind überzeugt, dass sich für ihre Firma „gar nichts ändert“, nur 21 Prozent meinen, „Unser Unternehmen muss sich neu aufstellen“, elf Prozent gaben an, dass einzelne Bereiche umstrukturiert werden.

Jobmarkt wieder in Bewegung
„Die Umfrageergebnisse decken sich mit unseren aktuellen Beobachtungen. Wir registrieren bei unseren Angeboten einen Aufwärtstrend, der Jobmarkt kommt in einzelnen Bereichen wieder in Bewegung“, sagt Georg Konjovic, Geschäftsführer von karriere.at. Er berichtet von einem „Aufatmen“ bei den Suchanfragen: Begriffe wie „Gastro“ oder „Freizeit“ werden vermehrt eingegeben, Branchen wie IT, Pharma und Logistik legen auch wieder zu. Nach Jobs im Handel wird sogar mehr Ausschau gehalten als vor Corona.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.