Neue Attraktion

Größte Welle Europas gibt es nun in Ebensee

Von der Idee bis zur Realisierung hat es knapp sechs Jahre gedauert, ehe nun Initiator Max Neuböck die größte stehende Welle für Surf-Fans an der Traun in seinem Heimatort Ebensee eröffnen konnte. Ab kommenden Freitag ist es soweit, dürfen nun auch Tagesgäste endlich darüber reiten.

Wellenreiten wie im Meer, nur ohne Meer, dafür an der Traun – das bietet die neueste Attraktion in Ebensee. Letzte Woche nach der Eröffnung noch nur Saisonkartenbesitzern vorbehalten, dürfen nun ab Freitag auch Tagesgäste den Surfspaß auf der hoffentlich perfekten Welle genießen.

Idee vor rund sechs Jahren
Die Idee für Europas größte stehende Welle kam dem Ebenseer Max Neuböck vor rund sechs Jahren. Weil keiner so richtig wusste, welche Genehmigungen man für so ein Vorhaben eigentlich benötigt, dauerte es noch einige Zeit, ehe letzten August mit dem Bau begonnen werden konnte. Wie für ein Kraftwerk wurde ein etwa 120 Meter langer Ausleitungskanal gebaut. In dessen Mitte wird die zehn Meter breite und maximal 1 Meter hohe Welle mittels zwei 16 Tonnen schweren miteinander verbundenen Stahlklappen erzeugt.

Neoprenanzug wichtig
„Wir können sie auf das Können der Surfer einstellen. So ist Spaß für Anfänger wie Profis garantiert“, so Neuböck. Ab Mitte Juni will er auch Kurse anbieten. Equipment gibts zwar zum Ausleihen, wer aber welches hat, sollte es mitnehmen. Am wichtigsten ist wohl ein ordentlicher Neoprenanzug, misst doch die Traun derzeit „erfrischende“ zehn Grad Celsius.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.