24.05.2020 20:41 |

Sommertourismus

Grenzen öffnen? Schallenberg berät sich mit Rom

Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) wird am Montag per Telefon mit seinem italienischen Außenminister Luigi Di Maio zum Thema Reisebeschränkungen beraten, wie das Außenministerium am Sonntagabend auf APA-Anfrage bestätigte. Zuvor hatte Di Maio das Telefonat auf Facebook angekündigt. „Wir arbeiten derzeit an einer Wiederaufnahme der Touristenströme aus dem Ausland“, schrieb Di Maio.

„Unsere Unternehmer, unser Handwerk und Handel brauchen Sauerstoff“, erklärte der italienische Außenminister. Ziel müsse es sein „zu einer wirklichen Normalität zurückzukehren, wie wir vor dem Coronavirus gelebt haben“. Italien öffnet ab 3. Juni seine Grenzen wieder für Einreisende, die Quarantänepflicht fällt weg. Auch Reisen innerhalb des Landes sind dann wieder erlaubt.

Österreich bremst bisher 
Damit erhofft sich Italien einen Neustart des Tourismus. Österreich bremst aber bisher und will kein Datum für eine Beseitigung der Einreisebeschränkungen nennen. Diese Haltung sorgt für Kritik in Italien. Di Maio hatte vergangene Woche auch eine Reise nach Wien nach dem 3. Juni angekündigt, um Österreich zur Aufhebung der Reisebeschränkungen zu überreden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol