Ungewöhnlicher Unfall

Mäher stürzte aus Boot in die Donau

„Mann über Bord“, hieß es am Dienstagvormittag auf der Donau bei Pupping. Ein Arbeiter war beim Mähen des Donauufers in den Strom gestürzt. Er hatte gesundheitliche Probleme. Ein Bootsführer rettete den 46-jährigen Niederösterreicher und bewahrte ihn mit großer Anstrengung vor dem Ertrinken.

Der 46-jährige Arbeiter aus Nöchling (NÖ) mähte um 11.30 Uhr am südlichen Donauufer Schifffahrtszeichen frei. Dazu wurde er von einem Bootsführer (56) aus Linz mit einem Motorboot hingefahren. Während der Mäharbeiten bekam der 46-Jährige aber gesundheitliche Probleme.

Mühsame Bergung
Als er rücklings zum Wasser taumelte, fing ihn der Bootsführer auf, beide Männer stürzten in die Donau. Unter großer Anstrengung drückte der Linzer den Niederösterreicher bis zum Eintreffen der Rettungskräfte mit den Knien gegen die Uferböschung, um ihn über Wasser halten zu können. Eine Bootsbesatzung der Feuerwehr Goldwörth barg das Duo schließlich. Der 46-Jährige kam ins Spital.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.