19.05.2020 13:43 |

Diva in „Corontäne“

Anna Netrebko bemalt im Pyjama ihre Terrassenwände

Anna Netrebko zeigt sich auf ihrem Instagram-Account entspannt wie nie. Die Zwangspause von der Opernwelt aufgrund der Corona-Pandemie nützt die Sängerin, um viel Zeit mit ihrem Sohn Tiago zu verbringen.

So standen in den vergangenen Tagen Ausflüge auf die Burg Kreuzenstein, nach Schönbrunn oder nach Tulln auf dem Programm.

Malerei im Pinguin-Pyjama
Auch zu Hause in der Wiener Innenstadt sitzt der Opernstar nicht untätig herum, sondern schwingt mit Sohn Tiago den Pinsel.

In einem Video, zu dem man sich in der Insta-Slideshow durchklicken muss, ist zu sehen, wie die 48-Jährige ganz gemütlich im Pinguin-Pyjama und mit Schlapfen auf ihrer Terrasse sitzt und die Wand neu bemalt.

Nachdem sie diese grün gestrichen hatte, pinselte die Sängerin mit ihrem Sohn zahlreiche Birken-Stämme darauf. So hat sie jetzt eine Art Wald auf ihrer Terrasse mitten in der Stadt. Was für eine schöne Idee, seine „Corontäne“ zu gestalten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.