Beim Abbiegen

Radfahrerin bei Kollision mit Lkw schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Lkw ist am Montagnachmittag eine Radfahrerin im Gemeindegebiet von Behamberg (Bezirk Amstetten) schwer verletzt worden. Der Lenker des Lastwagens dürfte die 47-Jährige bei einem Abbiegemanöver übersehen haben. „Christophorus 15“ flog das Opfer nach Linz.

Schauplatz des Unfalls war die L80 in der Katastralgemeinde Ramingdorf. Laut Polizei wollte der 61 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Steyr nach rechts auf einen Privatparkplatz abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit der Frau aus dem Bezirk Amstetten, die mit einem Elektrofahrrad unterwegs war. Die Niederösterreicherin wurde umgestoßen und geriet mit ihrem rechten Arm unter den Lkw. Sie wurde sechs Meter samt Fahrrad mitgeschleift.

Passant hörte Hilfeschreie
Der Lastwagen kam mit dem rechten Vorderreifen auf dem rechten Arm der 47-Jährigen zum Stillstand. Nach Polizeiangaben machte ein Mitarbeiter einer Firma den Lenker aufmerksam, dass er zurücksetzen müsse. Der Mann hatte die Schreie des Opfers wahrgenommen und war aus dem Gebäude des Betriebs gelaufen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.