„Wir helfen gerne“

Leipzig: Flughafen-Gangway für RB-Ersatzspieler

Neue Situationen erfordern neue Lösungen. RB Leipzig empfängt am Samstag den SC Freiburg, natürlich unter strengster Einhaltung der beschlossenen Hygiene-Maßnahmen. Dafür wurde die Gangway des Flughafen Halle/Leipzig am Freitag ins Stadion hineingefahren, am Samstag bringt sie die Betreuer und Spieler in den Innenraum.

Die Zonen für Spieler und Betreuer mussten in den Stadien auf die Tribünen erweitert werden. Denn: Der Mindestabstand von 1,50 Metern muss auch zu den Ersatzbänken eingehalten werden. In Leipzig aber ist das ein Problem, weil es dazwischen einen Höhenunterschied von drei Metern gibt. Aber da kam die Idee mit der Flughafen-Gangway, wie die „Bild“ berichtet.

„Wir helfen gerne“, gab man sich am Flughafen Leipzig/Halle freundlich gegenüber der Bitte des Red-Bull-Vereins. Und am Freitagvormittag wurden die Stiegen geliefert. Damit ist eine Verbindung zwischen Tribüne und Trainerbank da. Organisiert wurde das Ganze von der RB-Abteilung Operations.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten