14.05.2020 11:15 |

Verlobter versteht es

Meis will nie wieder einen anderen Namen annehmen

Model und Moderatorin Sylvie Meis will nie wieder den Nachnamen eines Mannes annehmen. „Ich bin Sylvie Meis. Und ich werde auch niemals mehr einen anderen Namen annehmen“, sagte die 42-Jährige im Gespräch mit Barbara Schöneberger für die Radio-Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“.

Nach der Scheidung von Fußballer Rafael van der Vaart hatte sie wieder ihren Mädchennamen angenommen.

Ihr Verlobter Niclas Castello habe dafür Verständnis, weil der Name auch ihr Künstlername sei und sie damit eine Karriere aufgebaut habe, so die Niederländerin. „Ich will das auch nicht. Ich habe hart genug gekämpft und gearbeitet, um hier als 42-jährige Frau zu sein und nicht, um jetzt wieder meinen Namen zu ändern. Never.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.