13.05.2020 08:00 |

Neuer Pächter

Das Leben kehrt an das Südufer zurück!

Das Südufer des Millstätter Sees will die Stadt Spittal bald zum Blühen bringen. Nicht nur Lodges, die Radwegverlegung und die Strandbadbelebung stehen auf dem Plan. Es gibt auch einen neuen Pächter für die „Schaumrolle“!

Seit Jahren versuchen Touristiker und Stadtpolitiker, die Gäste des Millstätter Sees auf die andere Seite – ans Südufer – zu locken. Bisher erfolglos! Dafür fehlte nämlich das passende Gesamtpaket für die Urlauber. Das könnte sich aber bald ändern. Im Sommer werden dort – wie berichtet – fünf Luxus-Lodges errichtet.

Der Radweg und die „Schaumrolle“
Auch den Radweg am Südufer will man näher zum Lokal „Schaumrolle“ bringen. Doch die Verlegung musste wegen der Corona-Krise vorerst auf Eis gelegt werden. Apropos „Schaumrolle“: Für das Gasthaus gibt es bereits einen neuen Pächter. Spittals Bürgermeister Gerhard Pirih: „Am Montag standen wir mit vier Interessenten im Gespräch. Jeder hat natürlich eine andere Vorstellung, was die Belebung der bisher noch leer stehenden und einzigen Einkehrmöglichkeit auf der Südseite des Sees angeht.“ Der Stadtchef hat sich bereits für einen Kandidaten entschieden. „Kommende Woche wird der Vertrag unterschrieben – und die Schaumrolle kann in ihre neue Saison starten“, zeigt sich Pirih optimistisch.

Er hofft, dass nach den Bauarbeiten am Radweg in der Lieserschlucht mehr Pedalritter ihre Räder in Richtung Südufer lenken werden. Im Frühjahr 2021 wird die Route zwischen der Lieserstadt und Seeboden eröffnet.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.