12.05.2020 05:42 |

Hilfe im Alter:

Der heutige Tag im Zeichen der Pflege

20.000 Menschen sind im Burgenland auf eine persönliche Betreuung durch professionelles Personal und sorgsame Angehörige angewiesen. Die Ankunft neuer Helferinnen unterstützt die umfassende Versorgung.

Kurz nach 21 Uhr Ortszeit war Sonntag der erste Sonderzug mit Pflegepersonal (siehe auch Seiten 4 und 5) in der westrumänischen Stadt Timisoara losgerollt. Dutzende Betreuerinnen und drei Kollegen waren auf dem Weg nach Wien-Schwechat. „Die Nacht verlief ruhig. Allen ging es gut, es gab keine besonderen Vorkommnisse“, so Kurt Bauer, Leiter vom Verkehr bei den ÖBB. Er begleitete die Fahrt. Unter Einhaltung sämtlicher notwendigen Schutzvorkehrungen fuhr der Zug am Montag zeitig in der Früh in Parndorf ein. Auf dem Bahnsteig warteten 16 Polizisten. Eingeteilt in Zweiergruppen, übernahmen die Beamten die Einreisekontrolle. Überprüft wurden unter anderem die Aufenthaltsgenehmigung.

„Alles korrekt“, hieß es. Planmäßig kamen danach die Pflegehelfer in Wien-Schwechat an und mussten sich einem Virustest unterziehen. „Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, müssen die Betroffene und jene drei Begleiterinnen, mit denen sie sich das Liegewagenabteil geteilt hatte, in eine 14-tägige Quarantäne im Hotel“, teilte die Behörde mit. Auf das Eintreffen der neuen Pflegerinnen aus Rumänien wird im Burgenland bereits gewartet. Ihre Unterstützung sei enorm wichtig, um die Betreuungsversorgung abzusichern, betont Soziallandesrat Christian Illedits. Große Anerkennung zollt der SPÖ-Politiker dem gesamten Berufsstand angesichts des heutigen „Tages der Pflege“, der auf die Verdienste der britischen Krankenschwester Florence Nightingale zurückgeht. Ob durch Alter, Krankheit oder Behinderung erhalten 20.000 Betroffene im Burgenland Pflegegeld - versorgt von professionellen Betreuern und umsichtigen Familienangehörigen.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 9°
stark bewölkt
-1° / 11°
einzelne Regenschauer
2° / 9°
stark bewölkt