Land OÖ sagt:

„Die Tierrettung müsste ihre Finanzen offen legen“

Die Tierrettung Oberösterreich hat ihren Betrieb eingestellt. Als einen der Gründe nennt sie – wie berichtet – die fehlende Unterstützung vom Land, aber auch das Unverständnis der Bevölkerung. Waltrud Bittmann vom Land OÖ: „Wir haben der Tierrettung oft gesagt, dass sie ein Ansuchen stellen muss, damit es Unterstützung gibt.“

In einem berührenden Beitrag auf Facebook gab die Tierrettung OÖ bekannt, dass der Verein seinen Betrieb vorerst einstellt. Die Gründe: Sie würden vom Land OÖ im Stich gelassen, die Zahlungsmoral der Menschen lasse zu wünschen übrig und tägliche Schikanen würden sie an der Arbeit hindern. Viele Tierfreunde sind erschüttert, wollen den Verein mit Spenden unterstützen, damit unschuldigen Tieren dringende Hilfe erhalten bleibt.

„Wir würden den Verein gerne unterstützen“
Waltrud Bittmann, Leiterin des Referats für Veterinärrecht und Tierschutz beim Land OÖ, sagt: „Ich habe schon oft mit dem Obmann telefoniert, wir würden den Verein sehr gerne unterstützen, nur müsste er dazu ein Ansuchen stellen und seine Finanzen offenlegen. Wir können nicht einfach so Förderungen austeilen.“ Bittmann ist selbst Tierfreundin und weiß, dass es eine funktionierende Tierrettung braucht.

„Nichts bekommen“
Willy Schnebel, Obmann der Tierrettung, dazu: „Ich war letzten Sommer direkt beim Landeshauptmann und habe ihm danach einen Antrag geschickt, aber bis heute ist nichts gekommen. Wir haben diesen Schritt aber nicht nur wegen den Finanzen gesetzt, es ist einfach alles zusammengekommen und ein Tropfen hat gereicht, um den Eimer überlaufen zu lassen. Die Schikanen sind einfach zu viel geworden.“

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.