Serien-Einbrecher:

Nach Haftentlassung gleich in Untersuchungshaft!

Unmittelbar nach der bedingten Haftentlassung aus der JA Asten landete ein 53-Jähriger wieder hinter Gittern, diesmal aber in Untersuchungshaft. Ihm konnte dank „Kommissar DNA“ nachgewiesen werden, dass er Haftfreigänge für erneute EInbrüche genutzt hatte.

In der Nacht auf den 9. Jänner 2020 verübten vorerst unbekannte Täter einen Einbruchsdiebstahl in ein Café in Kritzendorf, Bezirk Tulln, NÖ und stahlen aus einer Lade die Tageslosung und Wechselgeld in der Höhe von 325 Euro. Im Zuge der Spurensicherung konnten mehrere DNA-Spuren gesichert werden, wobei die Auswertung mit einem 53-jährigen, mehrfach einschlägig vorbestraften, österreichischen Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land, OÖ übereinstimmte.


Auch EInbruch im August 2019 geklärt
Weiters führte die DNA-Auswertung zur Klärung eines weiteren Einbruchdiebstahles durch den 53-jährigen Beschuldigten am 20. August 2019 in eine Firma in Aistental, Bezirk Linz/Land, OÖ. Bei diesem Einbruch wurde ein Bürofenster aufgebrochen, die Büroräumlichkeiten durchsucht und aus einer versperrten Handkassa Bargeld in der Höhe von 1.700 Euro gestohlen.


Und der Coup im Jänner
Ebenfalls nachgewiesen werden konnte dem 53-Jährigen ein weiterer Einbruch vom 9. Jänner 2020 in eine Firma in Kritzendorf, Bezirk Tulln, NÖ. Bei dem Einbruch in die Firma wurden ein Bürofenster aufgezwängt, die Büroräumlichkeiten und Garagen durchsucht und 4 Zylinderschlüssel gestohlen.


5000 Euro Schaden
Die Höhe des Diebesguts bei den 3 Einbrüchen beträgt ca. 2.025 Euro, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.


Mehrjährige Haftstrafe verbüßt
Die Ermittlungen durch Bedienstete der Polizeiinspektion Klosterneuburg ergaben, dass der Beschuldigte seit April 2019 in der Justizanstalt Asten eine mehrjährige Haftstrafe wegen Diebstahlsdelikte verbüßt. Die Einbruchsdiebstähle wurden von ihm immer im Zeitraum seiner bewilligten Freigänge aus der Justizanstalt verübt. Der Beschuldigte machte zu den Vorwürfen keine Angaben.


Wieder hinter Gittern
Er wurde am 4. Mai 2020, unmittelbar nach seiner bedingten Haftentlassung aus der Justizanstalt Asten, über Auftrag der Staatsanwaltschaft Linz von Beamten der Polizeiinspektion Klosterneuburg festgenommen und in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.