29.04.2020 21:03 |

Frisch geschlüpft

Bartgeier sorgen für Nachwuchs im Nationalpark

Erfreuliche Nachrichten erreichten uns aus dem Nationalpark Hohe Tauern, denn es gibt Nachwuchs: Zwei Bartgeierküken erblickten das Licht der Welt. Jetzt gilt es, die Altvögel und deren Aufzucht nicht zu stören. 

Frisch geschlüpft sind zwei Bartgeierküken im Nationalpark Hohe Tauern. Die beiden Jungen werden in den nächsten Wochen von ihren Elterntieren gepflegt und wohl im Juli ihre ersten Flüge unternehmen, so die Geier-Experten des Nationalparks.  Damit die Altvögel ihren Nachwuchs ungestört großziehen können, sind in diesem Gebiet sogar Hubschrauberflüge untersagt.

Traurige Nachrichten gibt es unterdessen aus Osttirol. Dort hatte ein Geierpaar ebenfalls gebrütet. Das Küken dürfte aber beim Schlüpfen verendet sein, wird vermutet.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol