U-Haft verhängt

Sohn erschoss Mutter: Nach Drama ist Hof verwaist

Während man im oberösterreichischen Kronstorf noch immer unter Schock über den Mord an Hildegard H. (81) steht, wurde über den mutmaßlichen Täter Florian H. (46) am Sonntag die U-Haft verhängt. Er hat gestanden, seine Mutter erschossen zu haben. Sein 38 Hektar großer Hof ist nach seiner Verhaftung nun verwaist.

Landwirt Florian H. hatte seinen stattlichen Bauernhof nach dem Tod des Vaters vor zehn Jahren zusammen mit seiner betagten Mutter bewirtschaftet. Das Anwesen war nach seinen Aussagen vor Polizei und Haftrichter der Auslöser für die Bluttat. Die Mutter habe ihm Vorhaltungen gemacht, dass er keine Frau habe und damit kein Hoferbe da sei.

Zitat Icon

Ein psychiatrisches Gutachten wird im Zuge der Anklage kommen. Das ist heutzutage Standard bei einem Schwurgericht.

Andreas Pechatschek, Sprecher der Staatsanwaltschaft Steyr

Keine Tiere zu versorgen
Nun ist der Hof des Körndlbauern verwaist. Ortsbauern-Obmann Josef Öllinger: „So viel ich weiß, gibt es aktuell keine Tiere zu versorgen. Früher gab es einen Mastschweinebetrieb.“ Und Bürgermeister Christian Kolarik: „Wie es weitergehen soll, wird Thema für die nächste Woche. Man muss abklären, ob unsere Unterstützung gebraucht wird. Regeln und entscheiden muss das aber der Bauer selbst. Vielleicht über seinen Anwalt.“

Gab es psychische Probleme?
Inzwischen rätselt man in Kronstorf noch immer, wie es zu der Familientragödie kommen konnte. Florian H. galt als hilfsbereit und gewissenhaft. Nicht nur bei der Feuerwehr, sondern auch gegenüber seiner Mutter, dem Mordopfer. Er hat sie zum Einkaufen und in die Kirche gefahren. Allerdings wollen im Nachhinein manche von psychischen Problemen wegen der Differenzen mit der Mutter gewusst haben. Angeordnet wurde auch die Obduktion von Hildegard H. Ein Ergebnis steht aber noch aus.

Claudia Tröster
Claudia Tröster
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol