25.04.2020 15:23 |

„Riesenchaos“

Kanye West gönnt Kardashian Pause von den Kindern

Kanye West ist mit seinem Nachwuchs auf seine Ranch nach Wyoming gereist, damit seine Frau Kim Kardashian einmal ein paar Tage Ruhe von den vier gemeinsamen Kindern North (6), Saint (4), Chicago (2) und Psalm (elf Monate) hat. 

Eigentlich stehen die „Keeping Up With the Kardashians“-Stars die Quarantäne als Familie durch, doch die kindliche Rasselbande hält alle offenbar doch ganz schön auf Trab. An Home-Office ist da für die Unternehmerin und Jus-Studentin Kim Kardashian nicht zu denken. Und so hat Rapper Kanye West seiner Angetrauten ein wenig Auszeit vom Kindergeschrei gegönnt und ist mit North, Saint, Chicago und Psalm auf seine Ranch in Wyoming gefahren. 

„Riesenchaos mit all den Kids“
Ein Insider verriet dem „People“-Magazin: „Es ist ein Riesenchaos mit all den Kids im Haus.“ Deshalb habe Kanye seiner Frau eine Pause gegönnt. „Sie wechseln sich mit den Kindern ab.“ Kardashian konnte die Zeit nützen, um für ihr Business zu arbeiten und für ihr Jus-Studium zu lernen.

Sie hatte schon im März in einem Chat mit der „Tonight Show“ zugegeben, dass es kaum auszuhalten ist. „Der Lehrer für vier kleine Kinder, wobei zwei gehen zur Schule, also für zwei, zu sein, ist Wahnsinn.“ Sie wisse nun, dass sie auf keinen Fall weitere Kinder haben wolle: „Falls ich jemals für eine Minute dachte, dass ich ein weiteres Kind möchte - das ist jetzt aus dem Kopf. Es ist wirklich hart.“

Kein Make-up, keine Dusche
Auch ihre Körperpflege ist durch die Isolation in den Hintergrund gerückt. Die sonst immer perfekt gestylte Vierfach-Mutter verriet „Refinery29“, dass sie schon seit Tagen nicht mehr geduscht habe. Ihr Haar sei ein Chaos und seit der Quarantäne habe sie nur zweimal Make-up aufgetragen. Kim fügte hinzu, dass es so viele Tage gibt, an denen sie sich nicht einmal die Haare bürstet und nicht einmal unter die Dusche springt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol