25.04.2020 06:00 |

Schwierige Zeiten

„Hoffentlich kann ich mein Kind noch einmal sehen“

Das Warten auf das „Ende von Corona“ ist für pflegebedürftige Menschen besonders hart, weiß Caritas-Pflegekraft Michaela Czerny. Die meisten ihrer Klienten sind bereits über 80 Jahre alt. 

„Die, die noch Verwandte haben, fragen ständig, wann sie diese wiedersehen“, sagt sie. „Sie fragen: ,Wie lang dauert es noch, dieses Corona? Hoffentlich lebe ich noch so lang. Hoffentlich kann ich mein Kind noch einmal sehen‘.“

Für ältere Menschen besonders schwer
Czerny weiß: „Für Ältere ist die Zeit besonders schwer. Sie rennt dir davon, wenn du weißt, du wirst bald sterben. Das sind manchmal die letzten Wochen im Leben. Es zählt anderes: Wer ist jetzt noch da? Wer schenkt mir Zeit? Wer hört mir zu? Vielleicht hat es diese Krise gebraucht, damit uns wieder klar wird: Es ist gut, füreinander da zu sein.“

Möchten auch Sie helfen? Auf www.füreinand.at von Caritas und „Krone“ gibt es viele Möglichkeiten dazu!

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.