24.04.2020 11:24 |

Corona-Krise:

Bald sollen Bäder am See allen offenstehen

In einem offenen Brief drängt die FPÖ zu einer raschen Rückkehr zu normalen Verhältnissen. Landesregierung beharrt darauf, notwendige Beschränkungen nur schrittweise zu lockern.

Liebe Österreicherinnen und Österreicher! Wir möchten uns an dieser Stelle für die Kurzschlusshandlung des Landeshauptmannes entschuldigen und versichern Ihnen: So sind wir nicht!„ Mit einem offenen Brief richteten sich FPÖ-Chef Norbert Hofer und der freiheitliche Landesobmann-Stellvertreter Alexander Petschnig, Tourismuslandesrat der vergangenen Amtsperiode, an die “Opfer der Neusiedler-See-Sperre„. Gemeint ist der eingeschränkte Zugang zu fast allen Seebädern, der nur Anrainern aus dem 15-Kilometer-Umfeld, Auswärtigen mit einem dortigen Zweitwohnsitz, Berufsfischern und Einsatzkräften erlaubt ist. Hofer und Petschnig befürchten, dass das Burgenland als Urlaubsdestination darunter leidet.

Auf die harsche Kritik des ehemaligen Koalitionspartners reagierte SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst bewusst rein sachlich: “Wir setzen genau die Strategie um, welche die Bundesregierung verfolgt. Beschränkungen sollen nicht abrupt, sondern Schritt für Schritt gelockert werden.„ Entsprechend der weiteren - hoffentlich positiven - Entwicklung der Pandemie soll die nächste Phase beginnen können. Fürst: “Das Ziel ist, unter Berücksichtigung des vorrangigen Schutzes der Gesundheit so rasch wie möglich zu einer Normalität in den Lebensgewohnheiten zurückzukehren. Das gilt freilich genauso im Tourismus. Je schneller, umso besser." Der Rest bleibt abzuwarten.

Kronen Zeitung

Von
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 4°
Schneeregen
1° / 3°
Schneeregen
-0° / 3°
Schneeregen
-1° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)