22.04.2020 11:51 |

ÖBf kauft Areal

Ein Zaun zum Schutz für Wörthersee-Schilf

Ein Stück Natur wird dem Wörthersee zurückgegeben: Die Bundesforste (ÖBf) haben ein Ufergrundstück erworben, um hier den ursprünglichen Schilfgürtel wieder wachsen zu lassen. Gelingen soll das mit Hilfe eines speziellen Schutzzauns, der an der etwa 200 Meter langen Uferlinie errichtet wird.

Nur noch etwa ein Fünftel der Uferlinie des Wörthersees könne, so die Einschätzungen des Kärntner Instituts für Seenforschung, als natürlich eingestuft werden. Der Rest wurde verbaut oder negativ durch Menschenhand beeinflusst. Die Österreichischen Bundesforste wollen dem See mit Hilfe eines Projektes ein Stück Ursprünglichkeit zurückgeben. „Kürzlich ist es gelungen, ein weitgehend naturbelassenes, fast 500 Quadratmeter großes Grundstück am Nordufer des Wörthersees aus privater Hand zu erwerben“, so Georg Schöppl, Finanz- und Immobilienvorstand der Bundesforste.

Naturschutz für 400.000 Euro
Im Rahmen eines Naturschutzprojektes soll an der Uferlinie dieses Grundstücks der natürliche Schilfgürtel wiederhergestellt werden. Dafür werden etwa 280 Holzpiloten aus unbehandeltem Lärchenholz in den See eingebracht und unter Wasser mit Brettern verbunden. Der Zaun soll die Röhrichtbestände vor dem Wellenschlag der Motorboote schützen. Gleichzeitig werden sogenannte Raubäume im Flachwasser versenkt, die Jungfischen als Schutz vor Räubern dienen. Die Arbeiten sollen im Spätherbst erfolgen. Danach wird das Grundstück der Natur überlassen. Kosten des Projekts: zirka 400.000 Euro.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)