21.04.2020 08:01 |

Bei Annullierung

Austria Klagenfurt erwägt Klage gegen Bundesliga!

Nach Zweitliga-Leader Ried droht nun auch Verfolger Austria Klagenfurt mit einer Klage. Sollte es bei einer totalen Annullierung tatsächlich keinen Aufsteiger geben, betont Sportdirektor Matthias Imhof, rechtliche Schritte einzuleiten. 

Derzeit steht die 2. Liga still, wann und ob überhaupt wieder gespielt bzw. trainiert werden darf, steht derzeit noch in den Sternen. Haarig könnte die Situation aber bei einer kompletten Annullierung der Meisterschaft werden.

Denn bekanntlich plant Leader Ried, sollte es bei Abbruch keinen Aufsteiger geben, die Bundesliga zu klagen. Und daran denkt jetzt auch Verfolger Austria Klagenfurt! „Für uns gibt es nur zwei Optionen: Die Wertung der Hinrunde, in der wir Herbstmeister waren, herzunehmen - denn zu diesem Zeitpunkt hatte bereits jeder gegen jeden gespielt. Oder die Aufstockung der Bundesliga auf 14 Klubs durch zwei Aufsteiger. Jede andere Entscheidung würden wir juristisch prüfen lassen und dann rechtliche Schritte einleiten!“, sagt Sportchef Matthias Imhof.

So wird die Austria bei der Liga-Sitzung am Freitag auch dafür plädieren, trotz aller wirtschaftlicher Nachteile (Geisterspiele, selbst zu zahlende Corona-Tests), unbedingt weiterspielen zu wollen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)