20.04.2020 19:31 |

Sekundenschlaf

Autolenkerin (17) prallte gegen Lärmschutzwand

Durch Sekundenschlaf ist eine Autofahrerin (17) auf der Bundesstraße in Lendorf (Bezirk Feldkirchen) von der Fahrbahn abgekommen. Dann stieß sie zweimal gegen eine betonierte Lärmschutzwand und eine Hinweistafel.

Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 13.15 Uhr auf der Umfahrung in Lendorf. Die 17-jährige Lenkerin aus dem Bezirk St. Veit prallte erst gegen die Lärmschutzwand, zwei Straßenleitpflöcke und eine Hinweistafel.

Dadurch drehte sich das Fahrzeug um die eigene Achse und stieß mit dem Heck nochmals gegen die Lärmschutzwand. Schließlich kam das Fahrzeug am rechten Straßenrand zum Stillstand. Etwa 120 Meter nach dem Ausgangspunkt des Unfalls.

Die junge Lenkerin wurde verletzt und durch die Sanitäter eines zufällig vorbeigekommenen Rettungsfahrzeuges erstversorgt. Dann wurde sie in das Klinikum nach Klagenfurt gebracht. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)