Unfall im Mühlviertel

Kind von Hoftrac überrollt: Aus Spital entlassen

Einen riesigen Schutzengel dürfte ein kleines Mädchen am Samstagabend bei einem dramatischen Unfall auf dem Bauernhof seiner Eltern in Sankt Leonhard bei Freistadt in Oberösterreich gehabt haben. Die Zweijährige war unbemerkt zum Kleintraktor der Mutter gelaufen und hatte versucht, daran hochzuklettern. Dabei kam die Kleine mit beiden Beinen unter die Hinterräder, wurde überrollt, jedoch nur leicht verletzt. Die Kleine durfte am Sonntag wieder nach Hause.

Es war ein entsetzlicher Anblick für die Mutter, als sie realisierte, dass die Tochter mit beiden Beinen von den hinteren Zwillingsrädern des 18 Jahre alten Kleintraktors (Hoftrac) überrollt worden war. Die 30-Jährige hatte am eigenen Bauernhof im Sankt Leonhard bei Freistadt mit der selbstfahrenden Arbeitsmaschine des Typs 1245 einen Zementsack transportiert.

Mutter war kurz abgestiegen
Gegen 18.05 Uhr war sie kurz abgestiegen, um den Sack aus dem Frontlader zu heben. Genau in diesem Moment war allerdings die Zweijährige völlig unbemerkt zum Traktor gekommen, der im Automatikmodus vor sich hin tuckerte. Die Kleine wollte hinaufsteigen, dabei dürfte sie jedoch kurz mit den Händen das Gaspedal berührt haben, wodurch der Kleintraktor einen Satz nach vorne machte und das Mädchen mit den Beinen unter die Räder kam.

Ins Uniklinikum geflogen
Die Mutter schlug sofort Alarm. Der Schock bei den Angehörigen war groß. Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wurde das Kind erstversorgt und mit dem Notarzt ins Uniklinikum Linz geflogen. Nach gründlichen Untersuchungen konnte Entwarnung gegeben werden: Das Mädchen hatte nur leichte Quetschungen an den Beinen erlitten. Es durfte am Sonntag schon nach Hause.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.