19.04.2020 00:02

XXX-Lutz vorerst zu

Möbelriese: „Regierung hat nicht an uns gedacht“

Im krone.tv Talk mit Katia Wagner zeigt sich der Marketing-Chef des Möbelhauses XXXLutz, Thomas Saliger, grundsätzlich erfreut, dass es nun auch zu Lockerungen der Maßnahmen für den Handel gibt. Aber: „Uns ärgert, dass man den sachlichen Argumenten nicht gefolgt ist“ - die Möbelhäuser bleiben schließlich bis Anfang Mai zu. Die Einhaltung der Abstandsregeln wären in den großen Filialen der Möbelhäuser jedoch locker umsetzbar gewesen. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen